Menu

Beleuchtungsideen für Kinderzimmer

Das Zimmer Ihres Kindes ist ein Ort, an dem es spielt, Spaß hat und auch schläft. Wenn sie älter werden, kann es ein Ort sein, an dem sie sich entspannen und fernsehen, ihre Hausaufgaben machen oder einfach nur entspannen.

Die Beleuchtung sollte so gewählt werden, dass sie allen Bedürfnissen des Kindes entspricht. Lichtschichten werden benötigt, um die perfekte Atmosphäre für Ihr Kind zu schaffen. Eine Deckenleuchte an einem Dimmschalter ist ein Muss, besonders wenn der Raum geteilt wird und ein Kind zum Aufwachen neigt. Je nach Nutzung kann eine zusätzliche Beleuchtung im Raum angebracht werden.

Schreibtische für Hausaufgaben sollten mit einer Art Arbeitsbeleuchtung ausreichend beleuchtet sein. Das Licht sollte direkt auf den Arbeitsplatz fallen. Zusätzlich sollte es auf der gegenüberliegenden Seite der Schreibhand des Kindes platziert werden, um Schatten auf dem Schreibbereich zu vermeiden.

Wenn sich im Raum ein Computer befindet, platzieren Sie ihn so, dass das Licht nicht direkt auf den Bildschirm fällt. In diesem Fall leidet Ihr Kind möglicherweise an Überanstrengung der Augen und Kopfschmerzen, da die Augen stärker geblendet werden.

Wenn Ihr Kind einen Fernseher im Zimmer hat, stellen Sie wie beim Computer sicher, dass kein direktes Licht auf den Bildschirm fällt. Möglicherweise hat Ihr Kind keinen bestimmten Ort zum Lesen, daher ist es am besten, ein einstellbares Licht zu haben, das bei Bedarf im Raum bewegt und positioniert werden kann.

Für ein jüngeres Kind oder einen Kindergarten sollten Sie ein Nachtlicht verwenden. Dies hilft einem ängstlichen Kind beim Einschlafen. Es sollte auf der gegenüberliegenden Seite des Raums platziert werden und nicht direkt ins Gesicht Ihres Kindes scheinen, selbst wenn dessen Augen geschlossen sind.

Categories:   Schlafzimmer Ideen

Comments